Kornhalm

Eine psychische Traumatisierung ist ein überaus belastendes Ereignis, bei dem sich nicht kämpfen und aus dem sich nicht fliehen lässt. Eine schreckliche Erfahrung, die Mensch über sich ergehen lassen muss, somit.

Das vorliegende Seminar richtet sich an bewusste und eigenständige Menschen, die einerseits in sich spüren, dass noch nicht restlos geklärt und geheilt ist, in ihrem Innern und die andererseits in sich wissen, dass Sie zukünftig Menschen auf Ihrem Weg in die vollständige Bewusstheit und in die Selbstermächtigung unterstützen werden.

Sie als Teilnehmende erhalten einerseits eine Vielfalt an Fachwissen, viele Möglichkeiten, sich selbst zu erfahren und noch gärende Wunden zu heilen, aber auch jede Menge an Werkzeuge, um andere Menschen dabei zu unterstützen, psychische Traumatisierungen erfolgreich und nachhaltig aufzuarbeiten.


Inhalt Tag 1:

  • Einführung in die Thematik
  • Sicherheit, Stabilisierung, Zustandsmanagement
  • Grundlagewissen Psychische Traumatisierung
  • Bewusste Selbstliebe und Selbstführsorge
  • Folgen nicht aufgearbeiteter psychischer Traumatisierung
  • Inhalt Tag 2

  • Verletzungen heilen
  • Verletztes Ich - Sicheres Ich
  • Verletzende Beziehungserfahrungen
  • Archetypen-Arbeit
  • Grenzen haben und Grenzen setzen
  • (Wieder) Würde

  • Das Seminar dauert zwei Tage, kostet 700.- Fr. und findet je nach Gruppengrösse an der Silberbachstrasse 11B in 9032 Engelburg oder im Begegnungszentrum "Im Löwen" in 9428 Walzenhausen statt. Im Preis inbegriffen sind Seminar-Unterlagen, Morgen-Pause, Mittagessen und Nachmittags-Pause, nicht jedoch allfällige Übernachtungskosten oder die Abendverpflegung.



    Nächstes Datum:

  • Freitag, 31. März 23 und Samstag, 1. April 23, Anmeldeschluss Montag, 6. März 23

  • Jetzt buchen!